Über mich

„Wenn du etwas Schönes erschaffen willst, mache es mit Liebe und sei dabei so geduldig wie der Wind und das Meer.“
Werner Bethmann

Vor mehr als 30 Jahren begann ich meinen beruflichen Weg – und immer wieder gab es Menschen, Lehrer, Begleiter, die an mich und mein Potenzial geglaubt haben. Und dies ist auch ein tiefer Glaube in mir: Jeder braucht im Leben einen Mentor - jemanden, der ihn erkennt in unserer Essenz, an ihn glaubt und  ermutigend begleitet.

Es ist auch mir eine Herzensangelegenheit: Menschen in ihren unterschiedlichen Lebenssituationen und Entwicklungsschritten zu begleiten und auch dann dran zu bleiben, wenn sie vielleicht gerade nicht weiter wissen.

Auch ich habe in meinen unterschiedlichen Lebensabschnitten viele Entwicklungsschritte machen dürfen und ich durfte erkennen, dass es sich lohnt, so manchen Stolperstein zu nehmen.

Ganz besonderer Dank geht hier an:

  • Frau Dr. Giesen, die mich die Vielfalt des Lebens lehrte.
  • Dr. Martin Kirschenbaum und Team, die mir vor Augen führten, welche Welten mir in meiner Arbeit mit Familien und Paaren offenbart werden.
  • Yaya Bela Roth, die mich in meiner Essenz, vor allem in meiner Klarheit und in meinem Mut, Dinge anzusprechen, die essenziell sind, erkannt und bestärkt hat. Sie hat mich gelehrt, dass es sich lohnt, in BEZIEHUNG zu gehen.
  • meinen Mann Wolfgang, mit dem ich täglich erfahre und erlebe, was EHE-leben heißt.
  • unsere wunderbare Tochter Marieke. Sie war mir so oft „Lehrerin“, was es bedeutet Mutter zu sein. Sie hat mich an meine Grenzen gebracht und mir gezeigt, noch weiter zu werden, Grenzen zu überschreiten, ohne wirklich grenzenlos zu sein. Sie ist herangewachsen zu einer jungen Frau deren Entwicklungsschritte ich begleiten darf. Auch dafür bin ich ihr dankbar.

In meiner alltäglichen Arbeit kann ich weitergeben, dass es sich lohnt in Beziehung zu gehen, ICH zu werden und zum DU zu gehen.

Mein Leben und meine Arbeit sind getragen vom tiefen Wissen, dass es sich lohnt, dran zu bleiben – sei es im persönlichen, als auch im beruflichen Feld.

Alle Mühe lohnt sich, wenn am Ende die „Lösung“ gefunden wird, in mir einen Raum zu schaffen, der Weite ermöglicht, in der Menschen reifen und wachsen können.

Ich beginne dort, wo andere sagen, sie machen nicht weiter, das sei hoffnungslos…

Waltraud Lindenau-Niemeyer – kurzer Blick zurück

geb. 10. August 1955 in Bremerhaven; aufgewachsen in Sellstedt; Abitur 1974 an der Körnerschule; Studium an den Universitäten in Bremen, Münster und Oldenburg; Abschluss als Diplom-Pädagogin.

1981 bis 1996: Schulpsychologischer Dienst Bremerhaven; parallel dazu Ausbildung in Paar- und Familientherapie; Fortbildungen zu den Themen  Essstörungen und Kindertherapie

1997 bis 2002: Ausbildung in Coaching in Process CiP I am Institut für Psychotherapie Coaching und Teamentwicklung Yaya Bela Roth

2003 bis 2008: Assistenz in 4. Ausbildungsgang Coaching in Process

2006: Eröffnung der Praxisräume in Bremerhaven, Keilstraße 20

2005 bis 2012: parallel tätig im Transferbereich; Personal-Coaching für berufliche Neuorientierung; Leitungsaufgaben bei Projekten in Teamentwicklung in Firmen und verschiedenen Beratungszentren; Beratung im Deeskalationsmodell Bremerhaven für gewaltbereite Jugendliche

ab 2012 Mitarbeit im Regionalen Beratungs- und Unterstützungszentrum Bremerhaven (ReBUZ)

Und privat?

Ich bin seit 1987 verheiratet, habe eine erwachsene Tochter, wohne in Lunestedt, spaziere gern mit meinem Hund durch die Natur, habe eine Schwäche für Cappuccino und liebe Urlaubstage in Italien und gern auch auf Sylt.

Termine

Nach Vereinbarung.

Telefon:
0171 7902554